Partner Solothurner Filmtage
Français
25.1. –– 1.2.2018
Solothurner Filmtage
Solothurner Filmtage
Untertitelungsfonds
Was ist der Untertitelungsfonds?

Der Untertitelungsfonds wird von den Solothurner Filmtagen verwaltet und vergibt Beiträge zur Untertitelung von Filmen, die an den Solothurner Filmtagen gezeigt werden. Damit möchte der Fonds zur nationalen Auswertung eines Filmes beitragen und gleichzeitig den sprachregionalen und kulturellen Austausch fördern. 
Unterstützungsberechtigt sind Filme aller Genres und jeglicher Länge, die an den Solothurner Filmtagen gezeigt werden und für welche eine Auswertung in einer anderen Sprachregion der Schweiz geplant ist. Der Untertitelungsfond wird von zahlreichen Kantonen sowie der SRG SSR alimentiert. 

Damit ein Gesuch gutgeheissen werden kann, müssen folgende Kriterien erfüllt werden:
  • Der Film muss von schweizerischen und/oder in der Schweiz ansässigen ausländischen Filmschaffenden oder Koproduktionen mit ausländischer Regie und minoritärer Beteiligung der Schweiz sein.
  • Auswertungskonzept muss beigelegt werden.
  • Detaillierte Offerte der Untertitelungs- und Übersetzungskosten (ohne DCP Kosten) muss beigelegt werden. 
  • Die eingereichten Filme müssen aus dem laufenden oder vergangenen Produktionsjahr stammen. 
  • Untertitelungen sind zwingend zweizeilig in Schweizer Landessprachen zu produzieren.
  • Folgende Untertitel werden dabei präferiert:
    Originalsprache UT Prio 1 UT Prio 2
    CH-DE FR DE
    DE FR  
    FR DE  
    Sprache X DE & FR DE

Kostenbeteiligung aus dem Untertitelungsfond:
  • Es werden maximal 50% der Untertitelungskosten ausbezahlt.
  • Bei Förderung durch Bund wird in der Regel ein tieferer Beitrag gesprochen.

Zu Beachten:
  • Beim Kanton Bern erfolgt die Förderung der Untertitel durch die Erziehungsdirektion des Kantons Bern Amt für Kultur, Kulturförderung, Geschäftsstelle Berner Filmförderung. Die Gesuchs Eingabe erfolgt direkt über die Berner Filmförderung. 

Kontaktperson:
Jacqueline Grütter: +41 32 625 80 80, 

Eingabefrist:
Gesuche können während des ganzen Jahres eingereicht werden.

Bitte stellen Sie vor dem Ausfüllen des Formulars sicher, dass sie über die folgenden Dokumente verfügen:
  • Offerte der Übersetzungs- und Untertitelungskosten
  • Auswertungskonzept
Wir akzeptieren die folgenden Dateiformate: PDF, PNG, JPEG, GIF, XLS, XLSX, DOC, DOCX.
 
Antragsformular