Partner Solothurner Filmtage
Français
25.1. –– 1.2.2018
Solothurner Filmtage
Solothurner Filmtage
Meet the Festivals
Kuratoren von bedeutenden internationalen Filmfestivals präsentieren einen Höhepunkt aus ihrem aktuellen Programm und ermöglichen an einem Podium ihre Arbeit besser kennenzulernen.
Mehr denn je sind die Festivals heute zu unerlässlichen Spielstätten geworden, an denen die aktuell produzierten Filme ihr Publikum finden und zirkulieren können. Die weite Welt des Kinos kann so in ihrer faszinierenden Vielfalt an Formaten, Längen, Genres, Budgets, Stilen und Ursprüngen erfasst werden. In einer Zeit, in der die Auswertung der Filme im Kinosaal immer komplexer wird und die Art und Weise, in der Filme konsumiert werden, eine tiefgreifende Veränderung durchläuft, kommt den Festivals eine ganz besondere Bedeutung zu.
 
Mit dem Sonderprogramm «Meet the Festivals» begrüßen die Solothurner Filmtage zum zweiten Mal vier breitgefächerte internationale Festivals und ihre Vertreter: das Festival von San Sebastian, die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen, das FID Marseille und DOK Leipzig. An einem runden Tisch laden wir dazu ein, die Besonderheiten dieser Veranstaltungen zu erkunden, um herauszufinden, wie sie funktionieren, welche redaktionellen Linien sie verfolgen und nach welchen Modalitäten sie Filme ausfinding machen und auswählen. Jedes Festival hat einen oder mehrere Filme mitgebracht, um das Kino, das es vorstellt und für das es eintritt, zu veranschaulichen. Der Dialog, den wir hier in Gang setzen wollen, soll auch den Austausch  mit den Filmen und den Filmemachern aus der Schweiz fördern, damit letztere sich im internationalen Umfeld besser orientieren können. Eine wertvolle Gelegenheit, den Reichtum dieser Veranstaltungen zu entdecken und unumgängliche Schleichhändler des Kinos kennenzulernen.
 
Jasmin Basic
Verantwortlich für das Programm «Meet the Festivals»

(Text im Original auf Französisch)