Partner Solothurner Filmtage
Français
25.1. –– 1.2.2018
Solothurner Filmtage
Solothurner Filmtage
Upcoming
Die Solothurner Filmtage widmen dem Nachwuchs ein eigenes Gefäss: «Upcoming» gibt dem jungen Schweizer Filmschaffen einen eigenen Platz, stellt neue Talente ins Rampenlicht und fühlt aktuellen Tendenzen auf den Zahn. «Upcoming» besteht aus drei Programmen: «Upcoming Talents», «Best Swiss Video Clip» und «Upcoming Lab».

Das Programm «Upcoming» wird unterstützt vom Migros-Kulturprozent.
«Upcoming»-Förderpreise
An den  52. Solothurner Filmtagen wurden die «Upcoming»-Förderpreise verliehen. Der mit CHF 15'000.- dotierte Nachwuchspreis SUISSIMAGE / SSA geht an Maxime Pillonel für «Martien». Die Entwicklungsbeiträge des «Upcoming Lab» erhalten Flurin Giger für «Noelle» sowie Elie Grappe für «Olga». Für den «Best Swiss Video Clip» 2017 sind «Gymnastique (Hecht)» von Stefan Buck und Philipp Morscher, «Space Diaspora (Oy)» von Moritz Reichartz, «Landscape Escape (Odd Beholder)» von Andrea Grambow und Joscha Kirchknopf , «Madzdâ (Aïsha Devi)» von Raphael Rodriguez und «MeTube2: August Sings Carmina Burana (August Schramm)» von Daniel Moshel nominiert. Die Publikumspreise des Trickfilm-Wettbewerbs holen «Analysis Paralysis» von Anete Melece, «Au revoir Balthazar»von Rafael Sommerhalder und «Novembre» von Marjolaine Perreten.
Upcoming Talents
Best Swiss Video Clip
Upcoming Lab
Upcoming Förderpreise
Filmstudierende/Absolventen