1 Vorführung
22 Jan
Sektion
Fokus

Post-pandemische Filmkritik

Group 2 Live
Post-pandemische Filmkritik

Die Pandemie wirkt als Brandbeschleuniger zahlreicher Tendenzen und Entwicklungen, die bereits vor dem Ausbruch von Covid-19 spürbar waren. Wie sieht die Filmkritik der Zukunft aus? Konfrontiert mit der Krise des Kinoraums, der Dominanz des Streamings und der Allgegenwärtigkeit unterschiedlichster Bewegtbilder, welches Vokabular, welches Projekt muss die Filmkritik entwickeln? Begrüssung: Anita Hugi. Einführung in das diesjährige Fokus Programm: Hannes Brühwiler. Moderation: Marcy Goldberg.

Gäste

Georg Seesslen | Filmkritiker
Denise Bucher | Filmkritikerin und Präsidentin SVFJ
David Fonjallaz | Produzent und Verleiher

In der gleichen Kategorie

Die Urteile der Kritik stehen nicht mehr unangefochten im öffentlichen Raum. Neue Stimmen verschaffen sich Gehör; Blogs, Podcasts, Videoessays und die sozialen Medien kreieren neue filmkritische Autoritäten. Wie verändert sich dadurch das Schreiben und Sprechen über Film? Entstehen neuen Kriterien? Und wie verschiebt sich aufgrund dieser Entwicklung die Expertise? Moderation: Gabriela Seidel-Holländer.

Filmkritische Autorität

23 Januar 2021

Filmkritische Autorität

Filmgespräche & Events

Trotz schwieriger wirtschaftlicher Lage entstanden in den vergangenen Jahren zahlreiche Kinoinitiativen, die mit neuen Konzepten das Kino neu dachten. Das Kino soll dabei nicht nur als ein wichtiger Teil der gesellschaftspolitischen Öffentlichkeit verstanden werden, sondern auch als ein Raum, der die Basis für ein filmkritisches Denken legt. Die Kinomacher*innen von La Clef Revival (Paris) und Sinema Transtopia (Berlin) berichten von ihrer Arbeit. Moderation: Hannes Brühwiler.

Im Kino

24 Januar 2021

Im Kino

Filmgespräche & Events

In Zukunft, so prophezeite zu Beginn der 1990er Jahre der britische Schriftsteller J.G. Ballard, müssen wir alle Filmkritiker*innen werden, damit wir in der medialen Umwelt die Orientierung nicht verlieren. Konfrontiert mit unzähligen Bildangeboten, was bedeutet dies für die Filmkritik? Müssen Kritiker*innen vermehrt als Kurator*innen agieren? Moderation: Bertrand Bacque.

Die neuen Kurator*innen?

24 Januar 2021

Die neuen Kurator*innen?

Filmgespräche & Events

Der Videoessay hat sich zu einer wichtigen und facettenreichen Form der Filmkritik entwickelt. Er zeugt von einer grossen Vielfalt, die sich in den unterschiedlichsten Biografien der Videoessayist*innen spiegelt, sei dies akademisch, filmkritisch oder im Geiste des Experimentalfilms, und um ihn hat sich in den vergangenen Jahren eine internationale eng verknüpfte Gemeinschaft gebildet. Welche Rolle spielt diese internationale Vernetzung? Und wo steht der Videoessay im Jahr 2021? Moderation: Hannes Brühwiler.
Der Videoessay: Ein internationaler Austausch

Filmgespräche & Events

Chloé Galibert-Laîné («Forensickness») schuf einige der eindrücklichsten Videoessays der vergangenen Jahre. In diesem Werkstattgespräch spricht sie über ihre Arbeit und gibt Einblicke in die Entstehungsprozesse ihrer Filme. Wie werden Videoessays gemacht? Was für eine Technik benötigt man? Und was zeichnet diese Form der Filmkritik aus? Moderation: Giuseppe di Salvatore.
Masterclass: Chloé Galibert-Laîné

Filmgespräche & Events

suisse_1.jpg Explorez
Cinéma hero_trailer_suisse_2.jpg
suisse_3.jpg Suisse

Stöbern Sie in unserer Sammlung seit der Gründung des Festivals.

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar