Portrait | Fotografie

Foyers als Begegnungsorte

Autor*in

Matthias Günter

Datum

26. Januar 2022

Share
1

Matthias Günter

Regisseur und Autor, ist 1984 in Bern geboren. Nach etlichen Kurzfilmen und Musikvideos für Schweizer Musikergrößen feierte 2015 sein Debütfilm Wintergast Premiere und wurde im gleichen Jahr am Filmfestival Locarno wie auch an zahlreichen internationalen Festivals aufgeführt. 2016 erhielt er das Weiterbildungsstipendium der Berner Filmförderung, welches er in Los Angeles, New York und Kuba absolvierte.

Foyers als Begegnungsorte

Matthias Günter legte bei der fotografischen Dokumentation der Solothurner Filmtage den Fokus auf die Foyers der jeweiligen Spielorte. Das Foyer als Zwischenraum, in welchem Publikum, Filmbranche und Festivalpersonal aufeinandertrifft. Das Foyer als Nebenschauplatz, Begegnungsort in Zeiten in der dem Gemeinschaftserlebnis «Kino» eine neue Bedeutung zukommt. Das Foyer vor, nach und während einer Vorstellung. Stilisiert, humorvoll und ästhetisch überhöht.

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm