Auswahlkommissionen

Im Atelier

Auswahlkommission 2022

David Wegmüller

Co-Leitung Auswahlkommission

Geboren 1977 in Morges (CH). Studium der Germanistik und Journalistik in Fribourg und Trieste. Freier Journalist und Übersetzer. Seit 2006 bei den Solothurner Filmtagen in verschiedenen programmlichen und redaktionellen Funktionen tätig, u.a. als Leiter der Retrospektiven rund um den Schweizer Film.

David Wegmüller

Marianne Wirth

Co-Leitung Auswahlkommission

Studium der Filmwissenschaften und Germanistik an der Universität Zürich. Seit April 2017 Attachée de programme für die Solothurner Filmtage. Vorher verantwortlich für die Cinetour der Solothurner Filmtage sowie tätig für die Industry Days des Locarno Festivals. 2013–2016 leitete sie das Pilotprojekt «Call for Transmedia Projects», eine Zusammenarbeit mit Pro Helvetia, dem Bundesamt für Kultur und FOCAL.

Marianne Wirth

Dieter Fahrer

Auswahlkommission Langfilme

Geboren 1958. Studium der Fotografie in München. Seit 1985 in der Filmproduktion mit Res Balzli tätig, ab 1998 Geschäftsführer der Balzli & Fahrer GmbH. Kameramann, Kameraassistent, Aufnahme- und Produktionsleiter sowie Produzent bei Dokumentar- und Spielfilmen, u.a. von Clemens Klopfenstein, Felix Tissi, Daniel Schmid, Bernhard Nick, Nicolas Humbert & Werner Penzel und Simon Baumann. Letzte Filme in eigener Regie: «Thorberg» (2012), «Die Vierte Gewalt» (2018).

Dieter Fahrer

Tania Stöcklin

Auswahlkommission Langfilme

Studium an der Deutschen Film- und Fernseh-Akademie Berlin (DFFB) – Abschluss 1989 mit dem Langspielfilm «Georgette Meunier» (Uraufführung im internationalen Forum der Berlinale). Bis 2000 Regisseurin, Autorin und Editorin in Zürich und Berlin. Ausserdem diverse Aktivitäten in Filmpolitik, Fördergremien, Jurys, als Dozentin und Mentorin. Seit 2014 Dozentin für Filmmontage an der Filmhochschule Luzern.

Lebt als freischaffende Editorin zahlreicher Kinofilme (Dokumentar und Spielfilm) in Zürich. Erhielt den Schweizer Filmpreis für die beste Montage für «Vaters Garten» von Peter Liechti.

Tania Stöcklin

Giuseppe Di Salvatore

Auswahlkommission Langfilme

Geboren 1977. Er ist promovierter Philosoph (2007) und hat an den Universitäten Rom, Paris (Sorbonne, ENS) und Genf auf dem Gebiet der Epistemologie und der Religionsphilosophie als Forscher gearbeitet. Nach dem Aufbau und der Leitung eines Forschungszentrums für philosophische Studien und eines Verlags in Verona (2009-2013) bildete er sich in der Schweiz als Videojournalist aus (arttv.ch, festivalonline.ch). 2016 lancierte er zusammen mit Ruth Baettig die Plattform filmexplorer.ch, ein multimediales Denklabor, das sich dem bewegten Bild als Kunstform widmet. Für die Plattform ist er als Chefredaktor sowie als Film- und Kunstkritiker tätig.

Giuseppe Di Salvatore

Heinz Urben

Auswahlkommission Kurz- und Langfilme

Mitglied der Geschäftsleitung Solothurner Filmtage seit 1980 und Redaktor des Katalogs. Zudem tätig als freischaffender Produzent von Lehrmitteln, Publikationen und Printprodukten. Präsident von cineducation.ch, dem Schweizerischen Verband zur Förderung der Filmbildung und Co-Leiter von Kinokultur in der Schule.

Heinz Urben

Stefano Knuchel

Auswahlkommission Kurzfilme

Stefano Knuchel arbeitete während 30 Jahren als Kulturjournalist für das Schweizer Radio und Fernsehen RSI. In dieser Tätigkeit produzierte er verschiedene Kultursendungen, insbesondere zum Thema Kino und Film. Initiator und Verantwortlicher der Filmmakers Academy des Locarno Film Festivals sowie von BaseCamp. Knuchel ist zudem als Regisseur tätig; seine Dokumentarfilme werden regelmässig an internationalen Festivals gezeigt und ausgezeichnet.

Stefano_Knuchel

Mélanie Courvoisier

Auswahlkommission Kurzfilme

Abschluss in Politikwissenschaften an der Universität Lausanne. Danach Mitarbeit in diversen Filmproduktionen und der Programmgestaltung für Independent-Kinos. Arbeitet derzeit im Vertrieb von Dokumentar- und Spielfilmen (Sister Distribution & Ciné Doc). Ist neben den filmischen Aktivitäten als Co-Leiterin einer sozialberuflichen Integrationsmassnahme für Asylbewerber tätig.

Mélanie Courvoisier

Tanja Weibel

Auswahlkommission Kurzfilme und Best Swiss Video Clip

Studium in Filmwissenschaften und Englischer Literatur an der Universität Zürich. 2016 Praktika bei den Solothurner Filmtagen und dem Festival de Cannes. Anschliessend Mitarbeit im Industry Bereich des Locarno Festivals, bevor sie in Solothurn die Projektleitung der Cinetour sowie das Dossier «Akkreditierungen & Gästebetreuung» übernimmt. 2018 Teilnehmerin der Industry Academy des Locarno Festivals. Seit September 2020 arbeitet sie im Programmationsteam der Solothurner Filmtage mit.

Tanja Weibel

Phanee de Pool

Auswahlkommission Best Swiss Video Clip

Die Bieler Musikerin Phanee de Pool hat 2017 das Album HOLOGRAMME herausgegeben, 2020 folgte das Album AMSTRAM, das sofort an der Spitze der TOP TEN der Verkäufe in der Romandie landete. 2018 war sie bei den Swiss Music Awards in der Kategorie «Best Female Solo Act» nominiert.

Fanny Dircksen

Lisa Leudolph

Auswahlkommission Best Swiss Video Clip

2013 Bachelor of Arts an der Hochschule Luzern mit Vertiefung in Animation 2D und Gründung des Packungsbeilage VJ Kollektiv. Anschliessend verschiedene Praktika bei den Solothurner Filmtagen sowie bei Trickfilmproduktionen. Von 2015-2020 diverse Mandate bei den Solothurner Filmtagen und beim Fantoche Film Festival. Seit 2017 Selbstständige als Videokünstlerin und Gestalterin unter dem Pseudonym «Lisa Laser» 2018-2019 Fantoche Filmfestival, Head of Eventmanagement. Seit April 2020 Festanstellung bei den Solothurner Filmtagen im Bereich Bildredaktion, Lohnwesen sowie bei Filmo.ch im Produktionsmanagement.

Lisa Leudolph

Stereo Luchs

Auswahlkommission Best Swiss Video Clip

Stereo Luchs (Silvio Brunner, geb. 1981) ist Musiker, Produzent und Songwriter. Der Zürcher bewegt sich in seinem eigenen Genre zwischen Dancehall, Trap, Soul und digitalem Blues. In seinen Texten „entwirft er mit beeindruckend knappen Wörtern und minimalem Silbenaufwand bildkräftige Miniaturen, über die sich auch ein Mani Matter oder ein Polo Hofer begeistert beugen würden...“ (NZZ). Stereo Luchs hat soeben sein drittes Studioalbum veröffentlicht.

Stereo Luchs
Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm