1 Vorführung
25 Jan
Sektion
Histoires
1977 | Dokumentarfilm | 31 min

Evidemment la vie s'écoule

Regie:

Share
Bild 1 von Evidemment la vie s'écoule

Land

Schweiz

Sprache

Französisch , Untertitel in Keine Untertitel

Anne-Marie Miéville, Alain Tanner, Loretta Verna und Francis Reusser realisierten jeweils eine persönliche Arbeit mit einfachen filmischen Mitteln (Super 8, Video), die im Winter 1977 in der Sendereihe «Écoutez voir» von RTS ausgestrahlt wurden. Loretta Verna beschäftigt sich in ihrem Film, dem dritten Teil der Reihe, mit der Macht des Alters über den Körper der Frau.

Dieser Film wurde von der RTS restauriert und digitalisiert.

Regie:
Loretta Verna
Portrait von  Loretta Verna

Filmographie

Evidemment la vie s'écoule | 1977
Qu'est-ce que tu veux, Julie | 1976
Les liaisons chimiques | 1975
Mehr sehen

Credits

Crew

Regie: Loretta Verna
Schnitt: Claude Richardet
Produzent*innen: Anne-Marie Miéville, Francis Reusser, Alain Tanner, Loretta Verna

Produktion

Radio Télévision Suisse RTS

Quai Ernest-Ansermet 20
Case postale 234
1211 Genève
Schweiz

Video Film

Lausanne
Schweiz

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm