1 Vorführung
21 Jan
Sektion
Rencontre
1970 | Dokumentarfilm | 64 min

Krawall

Regie:

Share
21 Jan
1 Vorführung
21 Jan
Bild 1 von Krawall

Land

Schweiz

Sprache

Schweizerdeutsch , Deutsch , Untertitel in Französisch

1967/68 absolvierte Jürg Hassler die beiden Filmkurse an der Zürcher Kunstgewerbeschule und war damit in einer dokumentaristisch idealen Position, als die schwelende Unruhe der Zürcher Jugend Ende Juni 1968 in den Globus-Krawallen eskalierte. Der Film nähert sich seinem Herzstück über einen doppelten Prolog, in dem Lehrlinge und Rocker ihre Unzufriedenheit ausdrücken, und stellt dann die Forderungen der Studentenbewegung ins Zentrum. Bei den eigentlichen Krawallen, die noch ganz ohne die kriegerischen Monturen von heute ausgetragen wurden, ist Hasslers Kamera mitten im Getümmel. Die Kommentarstimme schildert, wie rabiat die Polizei mit festgenommenen Demonstranten umsprang, wie einseitig die Justiz urteilte. Die Agitprop-Linie des Films mündet in die Forderung der jungen Linken nach einem neuen Menschen.

Dieser Film wurde von der Cinemathèque suisse restauriert und digitalisiert.

Regie:
Jürg Hassler
Portrait von  Jürg Hassler

Filmographie

Nano-Babies | 1998
Les débordants | 1991
Welche Bilder, kleiner Engel, wandern durch dein Angesicht? | 1986
Mehr sehen

Credits

Crew

Regie: Jürg Hassler
Drehbuch: Jürg Hassler
Kamera: Eduard Winiger, Jürg Hassler
Schnitt: Jürg Hassler
Produzent*innen: Jürg Hassler,

Produktion

Jürg Hassler

Eichelackerweg 4
8700 Küsnacht ZH
Schweiz

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm