2 Vorführungen
22 Jan
25 Jan
Sektion
Panorama Langfilm
2021 | Spielfilm | 116 min

Monte Verità – Der Rausch der Freiheit

Share
22 Jan
2 Vorführungen
22 Jan
25 Jan
Bild 1 von Monte Verità – Der Rausch der Freiheit

Land

Schweiz, Österreich, Deutschland

Sprache

Deutsch , Untertitel in Französisch

1906. Hanna wünscht sich nichts sehnlicher, als sich aus ihrem bürgerlichen Korsett zu befreien. Als sie auf den berüchtigten Monte Verità flieht und ihre Töchter zurücklässt, widerstrebt ihr zunächst die freie Lebensweise der Sinnsuchenden. Doch als sie beginnt, die Gäste fotografisch zu porträtieren,wächst sie über sich hinaus. In ihrer Hingabe an die Kunst muss sie sich fragen: Kann sie zurückkehren zu ihrer Familie, ohne sich selbst aufzugeben?

Dieser Film ist dank Regards Neufs in Audiodeskription und mit Untertiteln für Gehörlose und Hörgeschädigte zugänglich.


Regie:
Stefan Jäger
Portrait von  Stefan Jäger

Filmographie

Markus Imhoof – Rebellischer Poet | 2021
Monte Verità – Der Rausch der Freiheit | 2021
Ursus und Nadeschkin - Aufhören wäre einfach | 2020
Mehr sehen

Credits

Crew

Regie: Stefan Jäger
Drehbuch: Kornelija Naraks
Kamera: Daniela Knapp
Schnitt: Noemi Preiswerk
Ton: Gina Keller, Reto Stamm
Musik: Volker Bertelmann
Produzent*innen: Katrin Renz, Christine Kiauk, Barbara Pichler, Gabriele Kranzelbinder, Herbert Schwering, Bastie Griese, Jens Wolf, Neshe Demir

Cast:

Maresi Riegner
Max Hubacher
Julia Jentsch
Hannah Herzsprung
Joel Basman
Philipp Hauss
Daniel Brasini
Tiana Distefano
Alina Distefano

Verleih Schweiz & World Sales

DCM

Dreikönigstrasse 7
8002 Zürich
Schweiz

World Rights

The Playmaker

Türkenstrasse 89
80799 München
Deutschland

Produktion

tellfilm GmbH

Badenerstrasse 141
8004 Zürich
Schweiz

KGP Kranzelbinder Gabriele Production

Seidengasse 15/3/19
1070 Wien
Österreich

Coin Film GmbH

Rolandstrasse 63
50677 Köln
Deutschland

MMC Movies Köln GmbH

Am Coloneum 1
50829 Köln
Deutschland

Radiotelevisione Svizzera RSI

Via Cureglia 38
Casella postale 235
6949 Comano
Schweiz

ISAN

0000-0005-FF40-0000-H-0000-0000-N

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm