1 Vorführung
20 Jan.
Sektion
Hommages
2001 | Spielfilm | 97 min

Éloge de l'amour

Share
20 Jan.
1 Vorführung
20 Jan.
Bild 1 von Éloge de l'amour

Land

Frankreich, Schweiz

Sprache

Französisch , Untertitel in Deutsch

Der Schriftsteller Edgar geht seinem Projekt «Ode an die Liebe» nach. In diesem Zusammenhang trifft er eine junge Frau. Zwei Jahre zuvor war er ihr, einer angehenden Anwältin, schon einmal begegnet. Sie war damals von ihren Grosseltern beauftragt worden, einen Vertragsentwurf der Amerikaner zu prüfen, die deren Geschichte als Widerstandskämpfer während der Nazi-Besetzung verfilmen wollten. Jean-Luc Godard schuf ein melancholisches Epos, das über die Liebe, die Kunst und die Politik reflektiert.

Regie:
Jean-Luc Godard
Portrait von  Jean-Luc Godard

Filmografie

Bildbuch – Le livre d'image | 2018
Les ponts de Sarajevo | 2014
Adieu au langage | 2014
Mehr sehen

Credits

Crew

Regie: Jean-Luc Godard
Drehbuch: Jean-Luc Godard
Kamera: Christophe Pollock, Julien Hirsch
Schnitt: Jean-Luc Godard, Raphaëlle Urtin
Ton: François Musy, Christian Monheim, Gabriel Hafner
Musik: Ketil Bjornstad, David Darling, Karl Amadeus Hartmann
Produzent:innen: Michael Pearson, Iain Quarrier

Cast:

Bruno Putzulu
Cécile Camp
Jean Davy
Philippe Lyrette
Françoise Verny

Verleih Schweiz & World Sales

Vega Distribution AG

Helenastrasse 3
Postfach
8034 Zürich
Schweiz

Produktion

Avventura Films SA

10, place St. Sulpice
75006 Paris
Frankreich

Peripheria

5333, Casgrain Avenue #1109
H2T 1X3 Montréal, Qc
Kanada

Vega Film AG

Helenastrasse 3
8034 Zürich
Schweiz

RTS Radio Télévision Suisse

Quai Ernest-Ansermet 20
Case postale 234
1211 Genève
Schweiz

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm