1 Vorführung
24 Jan.
Sektion
Fare Cinema

Fare Cinema: Generation Diaspora, im Ausland zuhause

Share
Fare Cinema: Generation Diaspora, im Ausland zuhause

Sprachen

Deutsch, Französisch

Simultanübersetzung

Deutsch , Französisch

Junge Filmemacher:innen von heute gehören zur ersten Generation, die nach der Emigrati­on ihrer Eltern geboren wurden. Viele Filme entstehen, in denen sich die in der Schweiz geborenen Kinder von Einwanderereltern auf die Suche nach ihren Verwandten und Wurzeln machen, um ihre eigene Identität zu finden. Der Film scheint ein ideales Medium für die­se Suche zu sein, angetrieben vom Wunsch, sich zuhause zu fühlen, hier oder anderswo.
Diskutierte Filme: Il nonno che non c’è, Kome ptice lete, O Falecido, The Land Within
Moderation: Niccolò Castelli (künstlerischer Leiter Solothurner Filmtage)
Co-Moderation: Emilien Gür (Programm «Kurzfilme»)

Gäste

Sara Furrer | Regisseurin
Ivan Petrovic | Regisseur
Philipp Veiga Amaro | Regisseur
Fisnik Maxville | Regisseur

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm