1 Vorführung
22 Jan.
Sektion
Fokus
2021 | Dokumentarfilm | 108 min

Juste un mouvement

Share
22 Jan.
1 Vorführung
22 Jan.
Bild 1 von Juste un mouvement

Land

Belgien, Frankreich

Sprache

Französisch , Wolof , Chinesisch , Untertitel in Englisch

Omar Blondin Diop studierte in den 1960er Jahren in Frankreich und engagierte sich stark politisch. 1973 starb er unter tragischen Umständen in einem Gefängnis im Senegal. «Juste un mouvement» ist ein Dokumentarfilm über das Leben von Diop und seine Weggefährt:innen sowie gleichzeitig eine Neuinterpretation von Jean-Luc Godards «La Chinoise», in dem Diop als Darsteller auftrat. Das Paris der 1960er Jahre trifft auf das heutige Senegal.

Regie:
Vincent Meessen
Portrait von  Vincent Meessen

Filmografie

Juste un mouvement | 2021
Blondin Diop: A Senegalese Visionary | 2020
Ultramarine | 2019
Mehr sehen

Credits

Crew

Regie: Vincent Meessen
Drehbuch: Vincent Meessen
Kamera: Vincent Pinckaers
Schnitt: Simon Arazi, Inneke Van Waeyenberghe
Ton: Rémi Gérard, Laszlo Umbreit
Produzent:innen: Geneviève De Bauw

Produktion

Thank You & Good Night productions

Spectre Productions

CBA WIP Centre de l’Audiovisuel

10, rue Léon Frédéric
1030 Bruxelles
Belgien

Magellan Films

Avenue Felix Marchal 31
1050 Bruxelles
Belgien

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm