News

Hommage an Jean-Luc Godard

Autor*in

Emilien Gür

Datum

14. September 2022

Share
Jean-LucGodardDE

Jean-Luc Godard ist am 13. September 2022, im Alter von 91 Jahren, in Rolle im Kanton Waadt verstorben. Autor eines gewaltigen Werkes, war er der international bekannteste Schweizer Filmemacher. Die Solothurner Filmtage erweisen ihm die Ehre.

Es wird bis zum Jahr 1982 dauern, bis der Name Jean-Luc Godard offiziell in einem Katalog der Solothurner Filmtage auftaucht. In jenem Jahr zeigt das Festival seinen Kurzfilm «Lettre à Freddy Buache», ein Auftragsfilm über Lausanne. Um es in den Worten des Autors zu sagen, «schafft es der Film noch nicht an die Oberfläche zu gelangen, befindet sich noch am Grund der Dinge». Als der Film bei den Filmtagen aufgeführt wird, lebt der Filmemacher seit etwas mehr als vier Jahren in der Schweiz. Die Reise von Rolle nach Solothurn ist er nie angetreten, doch jedes Mal, wenn dort eines seiner Werke gezeigt wird, weht der Atem des Poeten über die kleine Stadt an den Ufern der Aare – zum letzten Mal 2020, als sein Film «Le Livre d’images» aufgeführt wird. Noch vor drei Tagen haben wir den Tod von Alain Tanner betrauert. Gestern ist Godard ebenfalls von uns gegangen.

Die beiden Filmemacher waren bereits 1987 gemeinsam in einer Folge der auf RTS ausgestrahlten Sendereihe Spécial cinéma aufgetreten. Zwei Pfeiler der beiden Nouvelles Vagues - der eine wurde zu Beginn der 1960er-Jahre in Paris ins Leben gerufen, er andere ein paar Jahre später in Genf - sorgten in der Schweiz für den Durchbruch eines Autorenkinos, das die Solothurner Filmtage immer vertreten haben und auch weiterhin vertreten werden. 

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm