1968 | 20 min

Ballade und Bericht

Regie:

Andreas Fischer

Share
Bild 1 von Ballade und Bericht

Der Film ist der Versuch, eine Geschichte zu erzählen. Sie handelt von einem jungen Mann, weder Hippie noch Kummerbube, von einem, wie sie zu hunderten in Zürichs Strassen herumlaufen. Den in Dialekt gehaltenen Dialogen steht als ironischer Kommentar eine Ballade gegenüber vom Urteil der Athener betreffend den Jugendverderber Sokrates (+399 v Chr.)

Regie:
Andreas Fischer
Credits

Crew

Regie: Andreas Fischer
Drehbuch: Andreas Fischer
Kamera: Hans Liechti
Schnitt: Lilo Gogel
Musik: Hansson Und Karlsson
Produzent*innen: Andreas Fischer, Hans Liechti

Cast:

Christine Lienert
Ueli Schweizer
Paul Weiber

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm