2019 | Dokumentarfilm | 2 min

Cinéma mon beau souci

Share
Bild 1 von Cinéma mon beau souci

Land

Schweiz

Sprache

Französisch

Ein letztes filmisches Vermächtnis, das Francis Reusser zusammen mit seinem Sohn Jean inszeniert, realisiert und komponiert hat. Ein Essay über das individuelle und kollektive Gedächtnis, den feinen Spuren folgend, die auf dem Medium Film hinterlassen wurden.

Regie:
Francis Reusser
Portrait von  Francis Reusser

Filmographie

Cinéma mon beau souci | 2019
La séparation des traces | 2018
La terre promise | 2014
Mehr sehen

Credits

Crew

Regie: Francis Reusser
Drehbuch: Francis Reusser, Jean Reusser
Kamera: Francis Reusser, Jean Reusser
Schnitt: Jean Reusser
Ton: François Musy, Renaud Musy
Produzent*innen: Xavier Grin

Verleih Schweiz & World Sales

First Hand Films GmbH

Neunbrunnenstrasse 50
8050 Zürich
Schweiz

Produktion

P.S. Productions Sàrl

Chemin en Fossiaux 5
Case postale 127
1618 Châtel-St-Denis
Schweiz

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm