Bild 1 von Seuls

Land

Schweiz

Sprache

Französisch

Bei einem seiner Streifzüge durch die Strassen von Lausanne findet Jean in einem Fotoautomaten Passbilder von einer Frau, die seiner Mutter ähnlich sieht. Diese Fotos wecken seine Sehnsucht. In seiner Villa am See leistet ihm eine junge Frau Gesellschaft, aber für eine ernsthafte Beziehung kann sich Jean nicht entscheiden. Mit seiner Hauptfigur inszeniert Francis Reusser eine Kritik am Müssiggang der Bourgeoisie. Der Film über das Erinnern als eine innere Reise trug ihn 1981 bis nach Cannes.

Regie:
Francis Reusser
Portrait von  Francis Reusser

Filmographie

Cinéma mon beau souci | 2019
La séparation des traces | 2018
La terre promise | 2014
Mehr sehen

Credits

Crew

Regie: Francis Reusser
Drehbuch: Francis Reusser, Christiane Grimm
Kamera: Renato Berta
Schnitt: Elizabeth Waelchli, Francis Reusser
Ton: Luc Yersin
Musik: Michael Galasso, Louis Crelier
Produzent*innen: Erik Frank, Francis Reusser

Cast:

Niels Arestrup
Christiane Boisson
Michael Lonsdale
Bulle Ogier
Olimpia Carlisi

Verleih Schweiz & World Sales

Cinémathèque suisse

Casino de Montbenon
Case postale 5556
1002 Lausanne
Schweiz

Produktion

Cactus-Film AG

8037 Zürich

Sagittaire SA

ISAN

0000-0005-D1B2-0000-6-0000-0000-J

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm