Ingemo Engström
Portrait von  Ingemo Engström

Geboren 1941 in Jakobstad (FI). Sie gehörte 1967 mit Gerhard Theuring, Werner Schroeter und Wim Wenders zum ersten Studienjahrgang der neu gegründeten HFF (Hochschule für Fernsehen und Film) München. Deutsche Filmregisseurin und Drehbuchautorin finnischer Herkunft.

Filme

Zwischen Romanverfilmung und Dokumentarfilm: Ein Filmessay basierend auf Anna Seghers Roman «Transit» über deutsche Exilanten im Jahr 1940.

Fluchtweg nach Marseille (Teil 1)

Ingemo Engström, Gerhard Theuring | 1977 | Dokumentarfilm | 96 min

Bild 1 von Fluchtweg nach Marseille (Teil 1)
Zwischen Romanverfilmung und Dokumentarfilm: Ein Filmessay basierend auf Anna Seghers Roman «Transit» über deutsche Exilanten im Jahr 1940.

Fluchtweg nach Marseille (Teil 2)

Ingemo Engström, Gerhard Theuring | 1977 | Dokumentarfilm | 120 min

Bild 1 von Fluchtweg nach Marseille (Teil 2)
Filmographie

1995

Mrs. Klein

1992

Ginevra

1986

Flucht in den Norden

1979

Letzte Liebe

1977

Fluchtweg nach Marseille (Teil 1)

1975

Erzählen

1975

Kampf um ein Kind

1970

Dark Spring

1969

Kaspar Hauser

1968

Candy Man

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm