1977 | 51 min

Eintracht Borbeck

Regie

Susanne Beyeler

Share
Bild 1 von Eintracht Borbeck

Eintracht Borbeck ist ein Fussballverein in einem Essener Industrievorort, 2. Kreisklasse und seit Jahren kurz vor dem Aufstieg. Der Trainer verkauft tagsüber Tapeten in einem Warenhaus, der Kapitän arbeitet als Kaufmann im Grosshandel und träumt davon, Reiseleiter zu sein; der Mittelstürmer ist Ausfahrer und redet vom Auswandern – der Kampf um Ball und Aufstieg führt sie jedoch immer wieder zusammen. Die Frauen und Freundinnen standen am Rande und spendeten Trost und Beifall – bis sie ihre Anhängselrolle leid waren und selbst zu spielen anfingen: in einer Frauen«mann»schaft. Es ging den Frauen jedoch nur um Bewegung als Ausgleich zur eintönigen und zermürbenden Arbeit; sie begannen, Fragen zu stellen, Fragen nach dem Warum und Wozu dieses Lebens. Fragen, die die scheinbare «Borbecker Idylle» knacken; Fragen, die mit dem Männergerede von «Kameradschaft» ebensowenig zu beantworten sind wie mit dem Unternehmergerede von «Leistung, Aufstieg und gemeinschaftsschmiedendem Erfolg».

Regie
Susanne Beyeler
Credits

Crew

Regie Susanne Beyeler
Kamera Susanne Beyeler, Rainer März, Manfred Stelzer
Schnitt Susanne Beyeler, Rainer März, Manfred Stelzer

Verleih Schweiz & World Sales

dffb Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

Potsdamer Strasse 2
10785 Berlin
Deutschland

Produktion

dffb Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

Potsdamer Strasse 2
10785 Berlin
Deutschland

suisse_1.jpg Explorez
Cinéma hero_trailer_suisse_2.jpg
suisse_3.jpg Suisse

Stöbern Sie in unserer Sammlung seit der Gründung des Festivals.

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar