1974 | 30 min

Fuchsmühl

Regie:

Filmabteilung, E-Kurs der HFF

Share
Bild 1 von Fuchsmühl

Land

Deutschland

Eine Gruppe von Studenten, darunter fünf Schweizer der Münchner Hochschule für Fernsehen und Film, hatte zu Beginn dieses Jahres den «Holzkrieg» vom Oktober 1894 im Oberpfälzer Markt Fuchsmühl als erste Semesterarbeit verfilmt. Dieses wenig bekannte Kapitel bayerischer Geschichte wurde von den Studenten bis ins kleinste Einzelheiten hinein erforscht und zu einem Filmstoff verdichtet.

Die damals noch arme Gemeinde war auf den Bezug von Brenn- und Nutzholz aus dem Lehenswalde dringend angewiesen und durch langwierige Prozesse vor eine ausweglose Situation gestellt. Als klar war, dass auch für den Winter 1894/95 kein Holz angewiesen werden sollte, schritten sie in solidarischer Aktion zur Selbsthilfe. Als auch die Gendarmerie sie nicht zurückhalten konnte, greift das Militär ein und bereitet dieser verzweifelten Aktion ein gewaltsames Ende. Dank der uneigennützigen Mitarbeit der Gemeinde Fuchsmühl und ihrer Einwohner, bei denen der «Holzkrieg» noch heute in wacher Erinnerung ist, konnte dem Team auf einmalige Weise Unterstützung am Drehort zuteil werden. Durch die Mitarbeit der Fuchsmühler als Darsteller ihrer eigenen Vergangenheit wurde ein Stil von hoher authentischer Ausdruckskraft erarbeitet. In Würdigung der fruchtbaren Zusammenarbeit wird der Gemeinde Fuchsmühl eine Kopie des Films überreicht.

Regie:
Filmabteilung, E-Kurs der HFF
Credits

Crew

Regie: Filmabteilung, E-Kurs der HFF
Kamera: W. Brunner
Schnitt: P. Przygodden
Ton: B. Bollhadler

Cast:

W. von Roell
M. Aicher
Laienspielgruppe der Gemeinde Fuchsmühl

Produktion

HFF Hochschule für Fernsehen und Film München

Bernd-Eichinger-Platz 1
80333 München
Deutschland

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm