Sektion
Histoires
1971 | Dokumentarfilm | 27 min

Gabrielle Nanchen

Share
Bild 1 von Gabrielle Nanchen

Land

Frankreich

Sprache

Französisch

1971 wird in der Schweiz das Frauenstimmrecht eingeführt. Im gleichen Jahr werden elf Frauen in den Nationalrat gewählt, unter ihnen die Walliser Sozialdemokratin Gabrielle Nanchen. Carole Roussopoulos interviewte die damals 28-jährige Politikerin am historischen Tag. Gleichzeitig fängt sie die Stimmung in ihrem konservativen Heimatkanton ein. Formal zeigt der Film, wie in den 1970er Jahren das Videoformat zur Dokumentation von Zeitgeschichte eingesetzt wurde.

Regie:
Carole Roussopoulos
Portrait von  Carole Roussopoulos

Filmographie

Maso et Miso vont en bateau | 2021
Gabrielle Nanchen | 2021
Des fleurs pour Simone de Beauvoir
Mehr sehen

Credits

Verleih Schweiz & World Sales

Centre audiovisuel Simone de Beauvoir

28, place Saint Georges
75009 Paris
Frankreich

ISAN

0000-0005-D1A4-0000-6-0000-0000-J

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm