1977 | 110 min

Gossliwiler Trilogie

Regie:

Hans Stürm
Bea Leuthold
André Pinkus
Helen Stehli Pfister

Share
Bild 1 von Gossliwiler Trilogie

Ein Film im Auftrag des Kantons Solothurn über Land und Leben im Bucheggberg. Gossliwil ist ein intakt scheinendes Bauerndorf von 180 Einwohnern in der Region Bucheggberg. Das Dorfbild ist seit Jahren nahezu unverändert geblieben: Breite, bis zum Boden reichende Dächer, in die Mulde eines sanften Hochtales gebettet, idyllisch. Oder aber abweisend, allem Fremden und Neuen abgeneigt, verschlossen?

Die Filmgruppe (2 Filmschaffende und 2 Journalistinnen) haben während drei Jahren mit den Bauern von Gossliwil auf den Feldern gearbeitet, gesprochen, gefeiert und immer wieder gedreht. Drei Familien, die auch drei Arten des Bauerns und der bäuerlichen Lebensweise verkörpern, sind zu Hauptträgern der Trilogie geworden. Im nun vorliegenden ersten Teil stellt sich eine traditionelle Grossfamilie vor, seit nahezu 200 Jahren in Gossliwil ansässig, Hof und Mühle unter dem herrschaftlichen Dach vereinigend.

Teil II und III wird sich mit einem durchschnittlichen Milchwirtschaftsbetrieb und einem industrialisierten Zuchtbetrieb befassen wie auch mit den Gepflogenheiten und der Dorfpolitik der Gemeinde Gossliwil.

Regie:
Hans Stürm
Portrait von  Hans Stürm

Filmographie

Klingenhof | 2004
Kaddisch | 1996
Sertschawan | 1992
Mehr sehen

Bea Leuthold
André Pinkus
Helen Stehli Pfister
Credits

Crew

Regie: Hans Stürm, Bea Leuthold, André Pinkus, Helen Stehli Pfister
Kamera: Hans Stürm

Cast:

Leute von Gossliwil

Verleih Schweiz & World Sales

Filmkollektiv Zürich AG

Turnerstrasse 26
8006 Zürich
Schweiz

Produktion

Filmkollektiv Zürich AG

Turnerstrasse 26
8006 Zürich
Schweiz

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm