Sektion
Panorama Langfilm
2020 | Dokumentarfilm | 71 min

Ich hätte am Kronleuchter hängen bleiben müssen

Share
Bild 1 von Ich hätte am Kronleuchter hängen bleiben müssen

Land

Deutschland

Sprache

Deutsch , Französisch , Schweizerdeutsch , Russisch

Ulrike und Olli lernen sich 1985 auf Tournee des Circus Roncalli kennen. Er lebt als Teil des erfolgreichen Clownduos «Illi & Olli» seinen Kindheitstraum. Sie hat kurz zuvor ihr Leben als Krankenpflegerin in Berlin hinter sich gelassen. Als die Saison vorbei ist, zieht sie mit ihm in die Schweiz. Was wie ein Zirkusmärchen begonnen hat, kommt irgendwann in der Realität an, zwischen Schaffenskrisen, Kindererziehung und dem Älterwerden.

Regie:
Diego Hauenstein
Portrait von  Diego Hauenstein

Filmographie

Ich hätte am Kronleuchter hängen bleiben müssen | 2020
Booxze | 2018
Cochlea | 2018
Mehr sehen

Credits

Crew

Regie: Diego Hauenstein
Kamera: Ramón Königshausen, Konstantin Pape, Nikolaus Schreiber
Schnitt: Simon Gutknecht, Quirin Grimm
Ton: Johannes Schelle
Musik: Nicolas Balmer
Produzent*innen: Nelson Happ, Patricia Langenhan

Links

Trailer

Produktion

Filmakademie Baden-Württemberg

Akademiehof 10
71638 Ludwigsburg
Deutschland

ISAN

0000-0005-D18A-0000-G-0000-0000-Q

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm