2 Vorführungen
22 Jan
26 Jan
Sektion
Panorama Kurzfilm
2021 | Experimentalfilm | 16 min

La luce romana vista da Ferraniacolor

Share
22 Jan
2 Vorführungen
22 Jan
26 Jan
Bild 1 von La luce romana vista da Ferraniacolor

Land

Italien

Sprache

Ohne Dialog , Untertitel in Keine Untertitel

Ein Maler kommt nach Rom und filmt das Licht. Filmmaterial aus 1974, endlich mit Wehmut montiert und vertont im Frühling 2021.

Regie:
Clemens Klopfenstein
Portrait von  Clemens Klopfenstein

Filmographie

La luce romana vista da Ferraniacolor | 2021
Das Ächzen der Asche | 2017
Der Ruf der Sibylla – Reloaded | 2015
Mehr sehen

Credits

Crew

Regie: Clemens Klopfenstein
Kamera: Clemens Klopfenstein
Schnitt: Mehdi Sahebi, Lukas Tiberio Klopfenstein
Ton: Ge Grumbach
Musik: Ben Jeger
Produzent*innen: Clemens Klopfenstein

Produktion

Ombra-Films

Vicolo dell'Osteria 3
06031 Bevagna
Italien

ISAN

0000-0005-0000-0000-2-0000-0000-V

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm