Bild 1 von Lydia

Sprache

Deutsch

Savoldelli ist ein der Schweiz geborener Italiener. Der wichtigste Vertreter des schweizerischen Gastarbeiterkinos. Er hat mit Naegeli auch schon Filme gemacht. Davon besitzen wir noch verkratzte Originale. «Lydia» wurde mit 5 verschiedenen, abwechslungsweise von lieben Freunden geborgten Kameras gedreht. Einen unnötigen Projektor besitzen sie auch nicht. «Lydia» ist ein uralter Film. (Ulysses, great Blonddino). Über den Film lässt sich, ausser dass er sehr sinnlich ist, nicht viel sagen. Weil er eben ganz Film ist. (Das glaubt Ihr wohl nicht, Ihr Wortmenschen!) – Savoldelli zu denen, die ihm seinen feingegliederten filmischen Garten zertrampeln kommen: (Nilpferdanalytiker): «Hélàs! nicht ich schuf den Film. Es schuf den Film durch mich.» (ob man mit dem wohl durchkommt?) – Und jetzt lasst uns auf dem Filmmarkt mit geschwellten Adern unser Produkt anpreisen: Savoldelli ist für Eingeweihte schon längst der Geheimtipp Nummer eins! Ihr Produzenten, kommt und seht, was Euch Savoldelli für 5000.- macht! Gebt uns eine Chance und: wir wollen noch weitere Filme machen!

Regie
Reto Andrea Savoldelli
Credits

Crew

Regie Reto Andrea Savoldelli
Drehbuch Reto Andrea Savoldelli
Kamera Jürg Naegeli
Schnitt Reto Andrea Savoldelli
Produzent/-innen Reto Andrea Savoldelli, Jürg Naegeli

Cast

Reto Andrea Savoldelli
Massoud Esmayeeli
Anita Osterwalder

suisse_1.jpg Explorez
Cinéma hero_trailer_suisse_2.jpg
suisse_3.jpg Suisse

Stöbern Sie in unserer Sammlung seit der Gründung des Festivals.

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar