Sektion
Panorama Langfilm
2020 | Dokumentarfilm | 86 min

Miraggio

Share
Bild 1 von Miraggio

Land

Schweiz

Sprache

Französisch , Italienisch

Der Film begleitet fünf Geflüchtete aus Westafrika nach ihrer Ankunft in Italien. Ihre Reise wird auch hier zu einer jahrelangen Odyssee, in der sie einem Vakuum des Wartens ausgesetzt sind. Einzig ihre Reflexion über die Sehnsucht nach einem besseren Leben, die so baldige Ernüchterung und die verlorene Heimat bilden die Stabilität, die sich wie ein roter Faden durch die Porträts der Protagonisten zieht.

Regie:
Nina Stefanka
Portrait von  Nina Stefanka

Filmographie

Miraggio | 2020
New Tomorrow | 2008
Marienfeld | 2005
Mehr sehen

Credits

Crew

Regie: Nina Stefanka
Kamera: Marco Barberi, Greta De Lazzaris
Schnitt: Cécile Welter
Ton: Philipp Koller, Alberto Parodi, Gianmarco Palluzzi
Produzent*innen: Michela Pini

Links

Trailer

Produktion

Cinédokké Sagl

Via Sole 2
6942 Savosa
Schweiz

Radiotelevisione Svizzera RSI

Via Cureglia 38
Casella postale 235
6949 Comano
Schweiz

ISAN

0000-0004-53FC-0000-W-0000-0000-F

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm