Bild 1 von Nemesis

Land

Schweiz

Sprache

Deutsch

Der Film widmet sich der Zerstörung eines einzigartigen Bahnhofs in Zürich und dem Neubau eines Gefängnis- und Polizeizentrums an seiner Stelle. Aus der Perspektive vom Fenster des Filmemachers, begleitet von den Aussagen mehrerer Ausschaffungshäftlinge, dokumentiert der Film, wie wir mit der Auslöschung von Geschichte und ihrem Ersatz durch totale Sicherheit umgehen.

Regie:
Thomas Imbach
Portrait von  Thomas Imbach

Filmographie

Ghetto | 2022
Lenz | 2022
NEMESIS | 2021
Mehr sehen

Credits

Crew

Regie: Thomas Imbach
Drehbuch: Thomas Imbach
Kamera: Thomas Imbach
Schnitt: David Charap, Thomas Imbach
Ton: Peter Bräker
Musik: Kali Trio, Lukas Langenegger
Produzent*innen: Thomas Imbach

Verleih Schweiz & World Sales

Frenetic Films AG

Lagerstrasse 102
8004 Zürich
Schweiz

World Rights

Okofilm Productions GmbH

Neugasse 10
8005 Zürich
Schweiz

Produktion

Okofilm Productions GmbH

Neugasse 10
8005 Zürich
Schweiz

ISAN

*0000-0004-720A-0000-G-0000-0000-Q

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm