Damien Odoul
Portrait von  Damien Odoul

Geboren 1968 in Le Puy-en-Velay (FR). Als Filmemacher und transdisziplinärer Künstler tätig.

Filme

Ein 27-Jähriger mit Trisomie 21 lebt in den Wäldern. Nachdem sein Vater ihn verlassen hat, muss er sich öffnen und sein Leben neu erfinden.

Théo et les métamorphoses

Damien Odoul | 2022 | Spielfilm | 96 min

Bild 1 von Théo et les métamorphoses
Filmographie

2021

Théo et les métamorphoses

2015

The Fear

2012

Rich is the Wolf

2009

La folle parade

2008

Moriarty: Private Lily

2007

The Story of Richard O

2006

Anima

2004

After we're Gone

2003

Errances

2003

Réminiscences

2002

Le joug

2001

Deep Breath

2000

Magik

1995

Les barbots

1995

Elegeia (chant de deuil)

1994

T.O.B. (Tête d'Œuf Bouilli)

1990

A l'ouest de l'orient

1989

Tchécoslovaquie 68/89

1988

La douce

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm