Stéphanie Chuat
Portrait von  Stéphanie Chuat

Geboren 1970 in Lausanne. Ausgebildete Schauspielerin. Seit 1993 Zusammenarbeit im Theater- und Kinobereich mit Véronique Reymond. Zusammen realisierten sie ein Dutzend Theaterstücke sowie Kurz- und Dokumentarfilme. Seit 2001 als Drehbuchautorin und Regisseurin tätig.

1 Nominierung

2021 - Nominiert für «Prix du Public»

Schwesterlein

Filme

Sven, ein berühmter Schauspieler, erkrankt an Leukämie. Seine Zwillingsschwester Lisa, eine brillante Theaterautorin, will Sven zurück auf die Bühne bringen und setzt alles aufs Spiel.

Schwesterlein

Stéphanie Chuat, Véronique Reymond | 2020 | Spielfilm | 99 min

Bild 1 von Schwesterlein
Filmographie

2020

Schwesterlein

2018

Les Dames

2014

A Livre Ouvert

2011

La petite chambre

2008

Buffo, Buten et Howard

2008

Eloge de la Biodiversité

2005

Gymnase du Soir

2004

Berlin Backstage

2003

Appel d'air

2002

Trains de vie

2001

Travailler c'est trop dur

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm