Geboren 1934 in Bueriis (IT). Ausbildung als Fotografin in Basel. Freiberuflich tätig für Presse, Architektur und Industrie. F+F Filmkurse Hochschule für Gestaltung Zürich. Freischaffende Filmemacherin. Lehrtätigkeit am Pestalozzianum Zürich. Diverse Sendungen für MTV, Schweizer Fernsehen SF1.

Filme

Lady Shiva ist eine schillernde Persönlichkeit im Zürcher Milieu. Doch das Leben nach dem Bild anderer hat seinen Preis: Einsamkeit und Entfremdung. In ihrem mehrstündigen Gespräch kommt Tula Roy ihrer Protagonistin nahe.

Lady Shiva oder Die bezahlen nur meine Zeit

Tula Roy | 1974 | Dokumentarfilm | 40 min

Bild 1 von Lady Shiva oder Die bezahlen nur meine Zeit
Sexualaufklärung in den 1970er-Jahren: ein Tabu an Schweizer Schulen. Tula Roys Film brach den Bann und kostete einen Lehrer fast seine Stelle. Eine unabhängige Filmarbeit über die Frage einer überholten Sexualmoral.

Jugend und Sexualität

Tula Roy | 1979 | Dokumentarfilm | 52 min

Bild 1 von Jugend und Sexualität
Am 8. März 1910 wurde erstmals der internationale Frauentag gefeiert und am 14. Juni 1991 wurde in der Schweiz zum ersten nationalen Frauenstreik aufgerufen. Tula Roys Trilogie erzählt die Schweizer Geschichte aus weiblicher Sicht.

Eine andere Geschichte

Tula Roy | 1993 | Dokumentarfilm | 179 min

Bild 1 von Eine andere Geschichte
Filmographie

2014

Unsichtbare Bilder

2011

Trotzdem reden

2009

In Bewegung

2008

Cesare Ferronato

2006

Seiltänzer

2004

Selbstbestimmt leben

2003

Spiel mit dem Sand

2002

Mittendrin

1993

Eine andere Geschichte

1992

Liebe – einfach kompliziert

1981

Ich möchte Bundesrat werden

1979

Jugend und Sexualität

1978

Lieber ledig als unverheiratet

1974

Lady Shiva oder Die bezahlen nur meine Zeit

Artikel

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm