1975 | 29 min

Am Rand

Regie

Wolfgang Suttner
Therese Zemp
Hanspeter Capaul

Share
Bild 1 von Am Rand

Land

Schweiz

Drei Menschen sind am Rand. Der Reporter und die Malerin durch ihren Beruf, die Sprecherin als Behinderte. Alle drei wollen zu einer Veränderung der Zustände beitragen. Doch um eine Veränderung erreichen zu können, braucht es Arme, Beine und den Kopf. Die Malerin arbeitet vor allem mit ihren Händen, allein, für sich, wirklichkeitsfremd. Der Reporter rennt hinter den Missständen her, stellt diese aber nicht in ihren gesellschaftlichen Zusammenhang. Er übergeht die von den Missständen Betroffenen und startet eine von Anfang an zum Scheitern verurteilte Aktion. Die Sprecherin sucht die Zusammenhänge aufzuzeigen, aber – um die aus der Erkenntnis der Lage folgenden Aktionen ausführen zu können – es fehlen ihr Arme und Beinen. Mit den Worten: «Erkennt die herrschenden Regeln als Missbrauch, und wo ihr den Missbrauch erkannt habt, da schafft Abhilfe!», bleibt der Film nicht an Einzelschicksalen haften, sondern fordert umwälzendes Denken und Handeln.

Regie
Wolfgang Suttner
Therese Zemp
Hanspeter Capaul
Credits

Crew

Regie Wolfgang Suttner, Therese Zemp, Hanspeter Capaul
Drehbuch Therese Zemp
Kamera T. Eiden, Wolfgang Suttner, F. Hiass
Schnitt Wolfgang Suttner, Hanspeter Capaul
Ton Hanspeter Capaul, Chr. Hofer, D. Bertolami, G. Inon
Produzent/-innen Wolfgang Suttner, Hanspeter Capaul

Cast

A. Malingri
C. Hofer
T. Zemp
G. Dillier
H. Müller
A. Altorfer

suisse_1.jpg Explorez
Cinéma hero_trailer_suisse_2.jpg
suisse_3.jpg Suisse

Stöbern Sie in unserer Sammlung seit der Gründung des Festivals.

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar