1968/69 | 16 min

Bedienung inbegriffen

Regie:

Marcus Nester

Share
Bild 1 von Bedienung inbegriffen

Land

Schweiz

Drei Typen, A, B und C, quartieren sich in einem abgelegenen, von einer jungen Wirtin geleiteten Gasthof ein. Kurz nachdem sie «?» vergraben haben, verschwindet C. A und B verdächtigen sich gegenseitig, ihn umgebracht zu haben. Sie versöhnen sich, belauern sich, verfolgen sich, bis der eine eine Spur des verschwundenen C entdeckt. Nun entbrennt der Kampf um «?», ein Kampf aller gegen alle, eine fast absurde Mordorgie.

Durch die Häufung von Clichés und die extreme Raffung der Handlung soll das Grundraster des Kriminalfilms verdeutlicht und mit Hilfe eines genrefremden Milieus gleichzeitig ironisiert werden.

Regie:
Marcus Nester
Credits

Crew

Regie: Marcus Nester
Kamera: Clemens Klopfenstein
Musik: Walter Baumgartner

Cast:

Edi Huber
Otto Mächtlinger
Martin Kempf
Marion Garay

Produktion

Kunstgewerbeschule Zürich

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm