Sektion
Histoires
1979 | Dokumentarfilm | 120 min

Behinderte Liebe

Share
Bild 1 von Behinderte Liebe

Land

Schweiz

Sprache

Schweizerdeutsch , Französisch

In einem Ferienhaus unterhalten sich Menschen mit und ohne Behinderung offen über die Herausforderungen, denen sie in Beziehungen und in der Sexualität begegnen. Parallel zur Gruppendiskussion werden vier Menschen mit Behinderung einzeln interviewt: Therese Zemp, Ursula Eggli, Christoph Eggli und Jules Burgener. Drei von ihnen leiden an Muskelschwund. Schliesslich feiert die Gruppe das gemeinsam Erlebte in einem Café und mischt sich tanzend unter die Dorfbevölkerung. Der Dokumentarfilm von Marlies Graf fand internationale Beachtung und ist noch heute ein gültiges Lehrstück über Inklusion.

Regie:
Marlies Graf Dätwyler
Portrait von  Marlies Graf Dätwyler

Filmographie

Die Bauern von Mahembe | 2021
Behinderte Liebe | 2021
Isidor Huber | 1972
Mehr sehen

Credits

Crew

Regie: Marlies Graf Dätwyler
Drehbuch: Marlies Graf Dätwyler
Kamera: Werner Zuber, Jürg Hassler
Schnitt: Marlies Graf Dätwyler
Ton: Urs Kohler, Hugo Sigrist, Florian Eidenbenz
Produzent*innen: Marlies Graf Dätwyler

Verleih Schweiz & World Sales

Filmcoopi Zürich AG

Heinrichstrasse 114
8005 Zürich
Schweiz

Links

Trailer

Produktion

Filmkollektiv Zürich AG

Turnerstrasse 26
8006 Zürich
Schweiz

ISAN

0000-0000-D7F1-0000-U-0000-0000-L

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm