1979 | 42 min

Corinne – Bilder aus einer Kindheit

Regie:

Hans Peter Scheier
Ruth Scheier

Share
Bild 1 von Corinne – Bilder aus einer Kindheit

Der Film porträtiert zwei Kinder in München: Corinne ( 1½ jährig) und Mathis (2).
Er versucht etwas von der ungebrochenen Intensität zu vermitteln, mit der sie ihre Umwelt erfahren und erforschen. Er zeigt exemplarisch, wieviel Intelligenz und Ernsthaftigkeit in einem Kind zu entdecken ist, wenn man ihm den notwendigen Freiraum lässt.

Der Film lädt ein, Kinder auf diese persönliche Art sehen zu lernen. Er ist ein Plädoyer für echte Zärtlichkeit. Er will Eltern Mut machen, zu ihrer für das Kind unbedingt notwendigen Funktion zu stehen.

Regie:
Hans Peter Scheier
Ruth Scheier
Credits

Crew

Regie: Hans Peter Scheier, Ruth Scheier
Drehbuch: Hans Peter Scheier
Kamera: Hans Peter Scheier, Martin Zehender
Schnitt: Hans Peter Scheier
Ton: René Scheier
Produzent*innen: Hans Peter Scheier

Cast:

Corinne Scheier
Ruth Scheier
Mathis
Jonas
Evi Koblin

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm