Sektion
Panorama Langfilm
2021 | Dokumentarfilm | 85 min

De la cuisine au parlement Edition 2021

Share
Bild 1 von De la cuisine au parlement Edition 2021

Land

Schweiz

Sprache

Deutsch , Französisch , Italienisch

Der Film führt durch ein Jahrhundert Schweizer Geschichte, auf den Spuren von Frauen, die dafür gekämpft haben, den Herd verlassen zu können – und von Männern, die alles versucht haben, um sie dorthin zurückzuschicken – bis zur Erreichung einer gesetzlichen Gleichstellung, deren Umsetzung auch heute noch oft fraglich erscheint.

Regie:
Stéphane Goël
Portrait von  Stéphane Goël

Filmographie

État de nécessité | 2023
De la cuisine au parlement Edition 2021 | 2021
Les pestiférés | 2021
Mehr sehen

Credits

Crew

Regie: Stéphane Goël
Drehbuch: Carole Pirker, Stéphane Goël
Kamera: Bastien Genoux, Nicolas Veuthey
Schnitt: Janine Waeber
Ton: Jérôme Cuendet
Produzent*innen: Stéphane Goël

Verleih Schweiz & World Sales

First Hand Films GmbH

Neunbrunnenstrasse 50
8050 Zürich
Schweiz

World Rights

Climage

Rue du Maupas 8
1004 Lausanne
Schweiz

Produktion

Radio Télévision Suisse RTS

Quai Ernest-Ansermet 20
Case postale 234
1211 Genève
Schweiz

SRG SSR Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

Giacomettistrasse 1
3000 Bern 16
Schweiz

ISAN

0000-0005-BA24-0000-G-0000-0000-Q

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm