2017 | Dokumentarfilm | 82 min

Der Klang der Stimme

Share
Bild 1 von Der Klang der Stimme

Land

Schweiz

Sprache

Schweizerdeutsch , Deutsch , Englisch

Der Film erzählt von vier Menschen, die mit Leidenschaft die Grenzen der menschlichen Stimme neu ausloten. Andreas Schaerer experimentiert mit seiner Stimme, um Klänge zu finden, die ihn bei Live-Auftritten verwandeln. Die Sopranistin Regula Mühlemann sucht den perfekten 360-Grad-Rundum-Klang, der frei im ganzen Raum schwebt. Matthias Echternach forscht mit ausgeklügelten wissenschaftlichen Methoden nach dem Geheimnis der Stimme. Und Miriam Helle begleitet mit unkonventionellen Methoden Menschen auf dem Weg zu ihrer eigenen Stimme. Eine filmische Annäherung an die transzendente Wirkung der menschlichen Stimme.

Regie:
Bernard Weber
Portrait von  Bernard Weber

Filmographie

Der Klang der Stimme | 2017
Bergleben | 2012
Die Wiesenberger | 2011
Mehr sehen

Credits

Crew

Regie: Bernard Weber
Drehbuch: Bernard Weber
Kamera: Bernard Weber, Pierre Mennel, Björn Detre, Marco Krobath
Schnitt: Stefan Kälin, Dave D. Leins
Ton: Jacques Kieffer, Marco Teufen
Musik: Andreas Schaerer, Regula Mühlemann
Produzent*innen: Bernard Weber

Verleih Schweiz & World Sales

Xenix Filmdistribution GmbH

Weberstrasse 21
8004 Zürich
Schweiz

World Rights

Artisan Films GmbH

Norastrasse 34
8004 Zürich
Schweiz

Produktion

Artisan Films GmbH

Norastrasse 34
8004 Zürich
Schweiz

ISAN

0000-0004-7B67-0000-J-0000-0000-H

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm