Sektion
Panorama Langfilm
2020 | Dokumentarfilm | 72 min

Leur Algérie

Regie:

Share
Bild 1 von Leur Algérie

Land

Frankreich, Algerien, Schweiz, Katar

Sprache

Französisch , Arabisch

Aïcha und Mabrouk, die Grosseltern von Lina, haben nach 62 Ehejahren beschlossen, sich zu trennen. Zusammen sind sie vor mehr als 60 Jahren aus Algerien in die kleine mittelalterliche Stadt Thiers in Zentralfrankreich gekommen. Seite an Seite haben sie das chaotische Leben als Eingewanderte bestritten. Für Lina ist die Trennung Anlass, ihre lange Reise ins Exil und ihr Schweigen zu hinterfragen.

Regie:
Lina Soualem
Portrait von  Lina Soualem

Filmographie

Leur Algérie | 2020

Credits

Crew

Regie: Lina Soualem
Kamera: Lina Soualem
Schnitt: Gladys Joujou
Ton: Julie Tribout, Rémi Durel
Produzent*innen: Marie Balducchi, Palmyre Badinier

World Rights

Lightdox

Links

Trailer

Produktion

Agat Films & Cie

52, rue Jean-Pierre Timbaud
75011 Paris
Frankreich

Making of Films

Algerien

Akka Films

17, chemin des Suzettes
1233 Bernex
Schweiz

Doha Film Institute

PO Box 23473
Doha
Katar

ISAN

0000-0005-D199-0000-L-0000-0000-B

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm