1975 | 12 min

Sprich zu mir wie der Regen

Regie:

Filmabteilung, E-Kurs der HFF (1975)

Share
Bild 1 von Sprich zu mir wie der Regen

Land

Deutschland

Es regnet. Ein Zimmer, das mit dem Allernötigsten bewohnbar gemacht worden ist. Die Frau sitzt am Fenster. Der Mann liegt im Bett. Er kommt langsam zu sich, nach einer mehrtägigen Sauftour durch die Stadt, an die er sich zu erinnern versucht. Seine Frau ist ohne Geld und Nahrung im Zimmer geblieben, hat auf ihren Mann gewartet und davon geträumt wegzugehen und allein alt zu werden.

Der Film ist ende Februar 1975 gedreht worden, an drei Tagen in einem Studio des Bayerischen Rundfunks. Es ist das Resultat eines dreiwöchigen Seminars unter der Leitung von Douglas Sirk und Hajo Gies.

Anhand der anfallenden Arbeiten (Übersetzung, Adaptation, Dialogregie; Dekor, Requisiten, Kostüme; Führung der Schauspieler und der Kamera; Licht, Effekte usw.) hat Douglas Sirk mit zahlreichen Beispielen seiner Erfahrung seine Ansprüche an Tätigkeiten des Regisseurs vermittelt.

Regie:
Filmabteilung, E-Kurs der HFF (1975)
Credits

Crew

Regie: Filmabteilung, E-Kurs der HFF (1975)
Drehbuch: Frei Nach T. Williams
Kamera: D. Lohmann
Schnitt: P. Przygodda

Cast:

R. Reger
Ch. Quadflieg

Verleih Schweiz & World Sales

HFF Hochschule für Fernsehen und Film München

Bernd-Eichinger-Platz 1
80333 München
Deutschland

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm