Raphaël Meyer
Portrait von  Raphaël Meyer

Geboren 1991 in Annemasse. 2015 Master in Filmwissenschaften und amerikanischer Literatur an der Universität Lausanne. 2015-18 verschiedene Positionen in der Schweizer Filmindustrie (Produktions- und Regieassistent, Verleiher und Programmverantwortlicher). 2020 Master in Drehbuchschreiben an der ECAL/HEAD.

Filme

Man nennt sie «Bastarde»: verlassene Kinder, die sich selbst überlassen sind, mit dem Versprechen auf eine Adoption über eine Reality-TV-Show. Enthüllungen werfen aber alles über den Haufen.

Bâtards (Episoden 1–6)

Malou Briand, Raphael Meyer

2020 | Serie | 52 min

Bild 1 von Bâtards (Episoden 1–6)
Filmographie

2020

Bâtards (Episoden 1–6)

2019

Arena

2019

À la toussaint

2018

Terre

2016

[jürg]

suisse_1.jpg Explorez
Cinéma hero_trailer_suisse_2.jpg
suisse_3.jpg Suisse

Stöbern Sie in unserer Sammlung seit der Gründung des Festivals.

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar