Stefan Schwietert
Portrait von  Stefan Schwietert

Geboren 1961 in Esslingen (DE). Erste Filmerfahrung in der Videogenossenschaft Basel. Arbeitete als Regieassistent für TV Globo/Brasilien im Bereich Musikfilm. 1983 Gaststudium am California Art Institute in San Francisco, Film und Videoklasse. 1984-90 Studium an der dffb (Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin). 1991 Gründung von Neapel Film, Produktion und Regie von Dokumentarfilmen. Lehrtätigkeit an Filmhochschulen in Deutschland und in der Schweiz. Seit 2014 Professor für Dokumentarfilmregie an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf in Potsdam.

Filme

Filmographie

2021

Imagine Waking up Tomorrow and All Music Has Disappeared

2020

A Tickle in the Heart

2012

Balkan Melodie

2008

Heimatklänge

2005

Accordion Tribe

2004

Die schwarze Madonna

2003

Das Alphorn

2001

El Acordeón del Diablo

2001

Voyage Oriental

1999

Im Warteraum Gottes

Big Band Poesie

Das Topolino Projekt

Tapez 36-15 Code Gorba

Fulani 88, the Last Ten Days of a Campagne

Sprung aus den Wolken

Der Schatten ist lang

Liebeslieder

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm