Thomas Imbach
Portrait von  Thomas Imbach

Geboren 1962 in Luzern. Tätig als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent.

1 Preis und 1 Nominierung

2021 - Nominiert für «Prix du Public»

Nemesis

2021 - Gewinner*in «Prix de Soleure»

Mare

Filme

Eine Handvoll Kids an der Zürcher Goldküste auf dem Weg von der Schulzeit in die Arbeits- und Konsumwelt. Hautnahe Beobachtungen, im Schnittraum zerstückelt und neu arrangiert.

Ghetto

Thomas Imbach | 1997 | Dokumentarfilm | 122 min

Bild 1 von Ghetto
Georg Büchner frei verfilmt: Der moderne Lenz ist ein exzentrischer Berliner Filmemacher, der bei Skiferien in Zermatt seine Exfrau und seinen Sohn für sich zurückgewinnen will.

Lenz

Thomas Imbach | 2006 | Spielfilm | 96 min

Bild 1 von Lenz
Aus dem Fenster des Ateliers des Filmemachers erleben wir die Auslöschung von Geschichte und ihrem Ersatz durch totale Sicherheit – begleitet von Gedanken mehrerer Ausschaffungshäftlinge.

Nemesis

Thomas Imbach | 2020 | Dokumentarfilm | 131 min

Premiere
Bild 1 von Nemesis
Filmographie

2020

NEMESIS

2018

Glaubenberg

2013

Mary Queen of Scots

2011

Day is Done

2007

I Was a Swiss Banker

2006

Lenz

2002

Happy Too

2001

Happiness is a Warm Gun

1998

Nano-Babies

1997

Ghetto

1994

Well Done

1991

Restlessness

1988

Schlachtzeichen

Home_pink Explorez
Cinéma Home_gelb
Home_rot Suisse

Die Solothurner Filmtage machen mittelfristig ihre Kataloge online zugänglich. Derzeit sind die Jahre 1966-1971 vollständig erfasst. Stöbern Sie in unserer Festivalgeschichte!

Entdecken Sie die Geschichte des Schweizer Films

Entdecken Sie unsere Online-Filmedition

auf der Plattform filmo.svg

Premiere

Premiere

Premiere
verbleibend Noch nicht verfügbar Nicht mehr verfügbar

Présente du 12 jan au 14 jan 2020

Live
Veranstaltungen
Die neuen Filme des Tages
Nur noch wenige Stunden verfügbar

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm

Zusammen mit

Vorfilm